Health Informatics meets Digital Health

Die OeGPI wird einen Workshop zum Thema "Pflegeinformatik 2020-2030 in Österreich - Status Quo und Herausforderungen der Zukunft" veranstalten.

Alle OeGPI Mitglieder und alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. OeGPI Mitglieder erhalten eine Ermäßigung in der Höhe von € 30.- auf den Kongresstarif.

 

In diesem Bereich werden laufend Informationen speziell für ÖGPI Mitglieder veröffentlicht.

1. Netzwerktreffen Pflegeinformatik in Österreich
Um offiziell mit der Tätigkeit als österreichische Fachgesellschaft für Pflegeinformatik zu beginnen, um Vision, Ziele und Mission vorzustellen, ein erstes, persönliches Kennenlernen der Mitglieder zu ermöglichen, und um konkrete Problemen und Lösungen sowie für Gesamt-Österreich relevante Herausforderungen auf dem Gebiet der Pflegeinformatik zu identifizieren, veranstaltet die ÖGPI im September im Anschluss an die ENI 2015 Tagung ihr erstes Netzwerktreffen.

Datum, Veranstaltungsort:
Mittwoch, 30.September 2015, 09:00 - 14:00 Uhr

UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik
Eduard Wallnöfer-Zentrum 1
A-6060 Hall in Tirol

-> Anfahrtsplan

Ablauf und Programm:
09:00 - 09:30 Begrüßung, Vorstellungsrunde der Teilnehmer/innen, ÖGPI Vision - Mission
09:30 - 11:00 Workshop zum Whitepaper Pflegeinformatik in Österreich
11:00 - 11:30 Pause
11:30 - 12:30 Diskussion zur Synopsis des Workshops und zur Vorbereitung der Publikation des Whitepaper
12:30 - 14:00 ÖGPI - Mitgliederversammlung

Teilnahme / Anmeldung:
Zum 1. Netzwerktreffen werden ausgewählte Teilnehmer/innen persönlich eingeladen. Selbstverständlich ist das Treffen aber für alle Mitglieder und interessierte Personen offen. Wir bitten aber um Anmeldung mittels folgendem Anmeldeformular.

Workshopthemen zum Whitepaper Pflegeinformatik in Österreich

  • Was waren die größten Herausforderungen in einzelnen Institutionen bezüglich Dokumentation und elektronischer Datenverarbeitung in der Pflege und wie wurden auftretende Probleme gelöst?
  • Welche Herausforderungen und ungelösten Probleme für die Pflegeinformatik bestehen für die Zukunft für die einzelnen Institutionen?
  • Was sind die aktuellen Themen in Österreich bezüglich Dokumentation und (elektronischer) Datenverarbeitung in der Pflege?

  • Welche Herausforderungen und ungelösten Probleme für die Pflegeinformatik bestehen für die Zukunft in Österreich?
  • Welche Aktivitäten und Maßnahmen sind geeignet, um die für Österreich beschriebenen Herausforderungen und ungelösten Probleme anzugehen und mit Erfolg zu lösen? Wer sollte hierfür die Initiative übernehmen?
  • Welche Rolle könnte/sollte dabei die ÖGPI einnehmen?

Die Mitgliedsbeiträge sind sehr niedrig angesetzt und sollen nur den laufenden Betrieb sicherstellen. Studierende und Personen ohne eigenes Einkommen können kostenlos Mitglied sein. Bei Aufnahme nach dem 1. Juli beträgt der Mitgliedsbeitrag für das erste Jahr die Hälfte des regulären Mitgliedsbeitrags. Der Mitgliedsbeitrag ist zum 31. März eines jeden Jahres fällig.

Die jährlichen Mitgliedsbeiträge betragen derzeit:

Studentische Mitglieder: € 0.-

Ordentliche Mitglieder: € 25.- (im Jahr 2020 wird kein Mitgliedsbeitrag eingehoben)

Fördernde Mitglieder:

 

KMU
bis 250 MA

Mittlere Unternehmen
bis 500 MA

 Große Unternehmen
bis 1.000 MA

 

Sehr große Unternehmen
über 1.000 MA

Basic:
Logo + Link

€ 100

€ 200

€ 400

€ 600

Premium:
wie Basic +
Firmenkurzprofil +
Zugang zum ÖGPI Mitgliederbereich

€ 250

€ 500

€ 1.000

€ 1.500

Custom:
wie Premium +
individuelle Zusatzleistungen

Preis nach Vereinbarung

Preis nach Vereinbarung

Preis nach Vereinbarung

Preis nach Vereinbarung

Die ÖGPI ist Partner des Kongresses ENI 2015, dem deutschsprachigen wissenschaftlichen Kongress für Informationstechnologie im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich, welcher von 28.-29. September 2015 an der UMIT in Hall in Tirol  stattfinden wird. Alle ÖGPI Vorstandsmitglieder sind im wissenschaftlichen Beirat der ENI vertreten und waren somit an der thematischen und inhaltlichen Ausrichtung des Kongresses wesentlich beteiligt. Auch für die Organisation zeichnet die ÖGPI maßgeblich verantwortlich: zwei ÖGPI Vorstandsmitglieder sind Mitglied im Organisationskomitee der ENI 2015.

Alle ÖGPI Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von 20% auf den regulären Preis der Einzelkarten für die ENI 2015!

Hier geht es zur Kongress Homepage: ENI 2015 Homepage